A B E G

Positionieren, Media Queries / 2017-11-30 / Matthias Edler-Golla, CC BY-SA 4.0


|



 



Themen

  1. Positionieren von Elementen
  2. Media Queries

Abfrage des bisherigen Wissen

Wie schaut die CSS-Anweisung aus, dass nur der Text „hauptsächlich mit Typografie.“ rot wird?

HTML

<body>

    <div class="intro">
        <h1>Meine Website</h1>
        <p>Ich bin Gestalter und <span>will berühmt werden</span></p>
    </div>

    <div class="content">
        <h2>Portfolio</h2>
        <p>In meinen Arbeiten beschäftige ich mich <span>hauptsächlich mit Typografie.</span></p>
    </div>

</body>

CSS

/* welche Zeile ist richtig? */
div p span {color: red;}
.content span {color: red;}
body div p span {color: red;}

Abfrage des bisherigen Wissen 2

Wie erzeugt man ein 5-spaltiges Grid-Layout mit 15px Abstand zwischen den Grid-Columns?

HTML

<div class="galerie">
    <img src="p/unicode_0152.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_00BE.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_fb03.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_00BC.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_0040.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_fb00.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_221E.svg" alt="">
</div>

Abfrage des bisherigen Wissen 2 - Lösung

Wie erzeugt man ein 5-spaltiges Grid-Layout mit 15px Abstand zwischen den Grid-Columns?

HTML

<div class="galerie">
    <img src="p/unicode_0152.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_00BE.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_fb03.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_00BC.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_0040.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_fb00.svg" alt="">
    <img src="p/unicode_221E.svg" alt="">
</div>

CSS

.galerie {
    display: grid;
    grid-template-columns: repeat(5, 1fr);
    grid-gap: 15px;
}

Positionieren

The CSS positioning properties allow you to position an element. It can also place an element behind another, and specify what should happen when an element's content is too big.

Es gibt fünf Möglichkeiten, Elemente zu positionieren:

  1. Position: Static (die Default-Einstellung)
  2. Position: Relative
  3. Position: Absolute
  4. Position: Fixed
  5. Position: Sticky

Koordinaten-System

Der Ursprung (0,0) befindet sich im Web in der linken, oberen Ecke – von dort aus wird jeweils gemessen!

das ist übrigens in praktisch allen Computer-Programmen so …


Position: Static

diese Einstellung haben alle Blockelemente als Default – die Elemente verhalten sich so wie bisher …

HTML

<section class="container">
  <figure class="box-1">Box 1</figure>
  <figure class="box-2">Box 2</figure>
  <figure class="box-3">Box 3</figure>
  <figure class="box-4">Box 4</figure>
</section>

CSS

.container {
  background: #7a7a7a;
}

figure {
  background: #336699;
  border: 1px solid white;
  height: 70px;
  width: 500px;
  margin: 5px;
  /* nächste Zeil muss nicht geschrieben werden, weil dies die Grundeinstellung in allen Browsern ist! */
  position: static;
}

Position: Relativ

durch „Position: relativ" kann man Elemente relativ zu ihrer Default-Position verschieben – die Stelle, an der sich zuvor das Element befand, wird dabei nicht geschlossen!

Online-Demo

Demo

HTML

<section class="container">
  <figure class="box-1">Box 1</figure>
  <figure class="box-2">Box 2</figure>
  <figure class="box-3">Box 3</figure>
  <figure class="box-4">Box 4</figure>
</section>

CSS

.container {
  background: #7a7a7a;
}

figure {
  background: #336699;
  border: 1px solid white;
  height: 70px;
  width: 500px;
  margin: 5px;
}

.box-2 {
    /* box-2 wird um 80px nach rechts und 60px nach oben verschoben */
    position: relative;
    left: 80px;
    top: -60px;
}

.box-4 {
    /* box-4 wird nur um 40px nach rechts verschoben */
    position: relative;
    left: 40px;
}

CodePen

See the Pen position_relative by Matthias Edler-Golla (@megolla) on CodePen.


Position: Absolute

Absolutes Positionieren ist der radikalste Eingriff, den Ihr via CSS in einem HTML-Dokument machen könnt! Die Elemente werden komplett aus ihrem „natürlichen Kontext" genommen.

Absolut positionierte Elemente verhalten sich in etwa so wie Ebenen in Photoshop: Sie haben nichts mehr mit den darunter liegenden Ebenen zu tun.

Online-Demo

Demo – verändert mal die Browser-Größe und beobachtet, wie sich „Box 2“ über „Box 1“ legt …

HTML

<section class="container">
  <figure class="box-1">Box 1</figure>
  <figure class="box-2">Box 2</figure>
  <figure class="box-3">Box 3</figure>
  <figure class="box-4">Box 4</figure>
</section>

CSS

.container {
    width: 80%;
    margin: 5% auto;
    background: #7a7a7a;
    height: 400px;
    /* 
    ganz wichtig, sonst beziehen sich die 
    Positionsangaben auf das Browserfenster! 
    */
    position: relative;
}

figure {
  background: rgba(51, 102, 153, 0.8);
  border: 1px solid white;
  height: 70px;
  width: 200px;
  padding: 10px;
  color: white;
}

.box-1 {
    /* Bezug zur linken, oberen Kante von ".container" */
    position: absolute;
    left: 30%;
    top: 86px;
}

.box-2 {
    /* Bezug zur rechten, oberen Kante von ".container" */
    position: absolute;
    right: 20px;
    top: 40px;
}

.box-3 {
    /* Bezug zur rechten, unteren Kante von ".container" */
    position: absolute;
    right: 0px;
    bottom: 0px;
}

.box-4 {
    /* Bezug zur linken, unteren Kante von ".container" */
    position: absolute;
    left: 0px;
    bottom: 0px;
}

Position: Absolute (Browserfenster)

Positioniert man ein Objekt absolute und definiert sonst nichts weiter, bezieht sich dieses Positionieren auf das Browserfenster!

Online-Demo

Demo – verändert die Browser-Fenstergröße und seht, wie der Stern an der oberen, rechten Ecke des Browsers klebt!

HTML

<section class="container">
    <img class="stern" src="stern.svg" alt="stern">
</section>

CSS

.container {
    width: 80%;
    margin: 12% auto;
    background: #ddd;
    height: 150px;
}

.stern {
    width: 8em;
    /* nächsten 3 Zeilen positionieren den Stern */
    position: absolute;
    right: 8px;
    top: 23px;
}

Position: Absolute (Elternelement)

Positioniert man ein Objekt absolute und definiert via „Position: relative“ ein Elternelement, bezieht sich dieses Positionieren auf das Elternelement!

Online-Demo

Demo – verändert die Browser-Fenstergröße und seht, wie der Stern an der oberen, rechten Ecke des

klebt!

HTML

<!-- komplett identisch mit dem vorherigen Beispiel! -->
<section class="container">
    <img class="stern" src="stern.svg" alt="stern">
</section>

CSS

.container {
    width: 80%;
    margin: 12% auto;
    background: #ddd;
    height: 150px;

    /* die nächste Zeile macht ".container" zum Elternelement! */
    position: relative;
}

.stern {
    width: 8em;
    /* nächsten 3 Zeilen positionieren den Stern */
    position: absolute;
    right: 8px;
    top: 23px;
}

CodePen

See the Pen position_absolute by Matthias Edler-Golla (@megolla) on CodePen.


Position Absolute (Z-Index)

Mit Hilfe des z-index kann man festlegen, welches positioniertes Element im Vordergrund dargestellt wird.

… ohne z-index würde „Box-3“ die „Box-2“ überlappen!

Online-Demo

Demo – schaut Euch den Source-Code der CSS-Datei an!

HTML

<section class="container">
  <figure class="box-1">Box 1</figure>
  <figure class="box-2">Box 2</figure>
  <figure class="box-3">Box 3</figure>
  <figure class="box-4">Box 4</figure>
</section>

CSS

.box-1 {
    position: absolute;
    left: 20px;
    top: 40px;
}

.box-2 {
    background: rgba(217, 48, 48, 0.9);
    position: absolute;
    left: 80px;
    top: 90px;

    /* z-index bringt Element nach vorne */
    z-index: 10;
}

.box-3 {
    position: absolute;
    left: 260px;
    top: 40px;
}

.box-4 {
    position: absolute;
    left: 320px;
    top: 90px;
}

CodePen

See the Pen position_absolute_z_index by Matthias Edler-Golla (@megolla) on CodePen.


Position: Fixed

Fixiertes Positionieren wird sehr häufig verwendet, um z.B. das Navigationsmenü am oberen Rand des Browserfenster zu fixieren.

Online-Demo

Demo – scrollt mal in der Demo!

HTML

<nav>
    <ul>
        <li><a href="#top">Startseite</a></li>
        <li><a href="#top">Portfolio</a></li>
        <li><a href="#top">Aktuelles</a></li>
        <li><a href="#top">Über uns</a></li>
        <li><a href="#top">Kontakt</a></li>
    </ul>       
</nav>

CSS

nav {
    background: #000;
    width: 100%;

    /* nächste Zeile fixiert nav am oberen Rand des Bildschirms*/
    position: fixed;

    left:0;
    top: 0;
}

ul {
    overflow: auto;
    width: 80%;
    margin: 0 auto;
}

li {
    float:left;
}

a, a:visited {
    color: #fff;
    text-decoration: none;
    display: block;
    padding: .5em 1.5em .5em 0;
}

CodePen

See the Pen position_fixed by Matthias Edler-Golla (@megolla) on CodePen.


Position: Sticky

Position: sticky ist relativ neu: Ein wichtiges Zitat kann damit am oberen Rand des Browserfensters fixiert werden, wenn man scrollt…

Online-Demo

Demo – scrollt mal in der Demo!

HTML

<main>
  <h1>Sticky Positioning</h1>
  <p>Lorem ipsum qui ex sale facilis…</p>
  <p>Principes dignissim dissentias quo ea…</p>
  <p>Vel ancillae offendit id…</p>

  <blockquote>Lorem ipsum dolor sit amet…</blockquote>

  <p>Id pro meis patrioque maiestatis…</p>
  <p>Ea vel dicam copiosae pertinacia…</p>
</main>

CSS

blockquote {
    width: 100%;
    …
    …

    /* -webkit-sticky: Spezial-Anweisung für Safari… */
    position: -webkit-sticky;
    position: sticky;
    top: 3em;
}

position: -webkit-sticky ist momentan nötig, weil Safari den Standard an dieser Stelle noch nicht unterstützt…

CodePen

See the Pen position_sticky by Matthias Edler-Golla (@megolla) on CodePen.


Media Queries

http://mediaqueri.es/

Media Queries sind das „if, else & then“ im CSS

… damit kann man u.a. die zur Verfügung stehende Breite und Höhe abfragen und entsprechend darauf reagieren.

Beispiel

„Wenn das Browserfenster nur noch sehr schmal ist, soll das Navigationsmenü nicht mehr waagrecht dargestellt werden“


Media Queries: Inspiration

http://mediaqueri.es/

Auf dieser Seite könnt Ihr eine umfangreiche Sammlung an Websites finden, die Media-Queries einsetzen…


Media Query: Breite abfragen

In its essence a media query consists of a media type and an expression to check for certain conditions of a particular media feature. The most commonly used media feature is width.

Online-Demo

Demo – ändert die Breite Eures Browserfensters!

CSS

/* normale Einstellung */
body {
    background: #fff;
    color: #444;
}

/* wenn Screen breiter als 500px wird: */
@media only screen and (min-width: 500px){
    body {
        background: red;
    }
}

/* wenn Screen breiter als 800px wird: */
@media only screen and (min-width: 800px){
    body {
        background: blue;
    }
}

CodePen

See the Pen media-query-breite-abfragen by Matthias Edler-Golla (@megolla) on CodePen.


Firefox: Responsive Design Mode

Firefox Inspector

Der Firefox Inspector hat ein Tool, mit dem man bequem testen kann, wie die jeweilige Website auf verschiedenen Smartphones und Tablets aussieht


Media Query: Menü umschalten

Sobald sich das Navigationsmenü nicht mehr waagrecht darstellen lässt, wird es senkrecht dargestellt!

Achtung: Bei diesem Beispiel habe ich nicht die Angabe „min-width“ sonder die alternative „max-width“ verwendet! Damit kann ich zuerst festlegen, wie das Desktop-Layout aussieht und schalte dann auf die SmartPhone-Ansicht um.

Online-Demo

Demo – verändert die Breite des Browserfensters!

CSS

nav ul {
    list-style-type: none;
    display: grid;
    grid-template-columns: repeat(9, 1fr);
}

nav li {
    border-right: 1px solid #ddd;
}

/* wenn Screen SCHMALER als 480px wird: */

@media only screen and (max-width: 480px){
    nav ul {
        /* damit ist es kein Grid mehr! */
        display: block;
    }

    nav li {
        border-bottom: 1px solid #fff;
        border-right: none;
    }
}

CodePen

See the Pen media-query-menue-umschalten by Matthias Edler-Golla (@megolla) on CodePen.


Artikel eindrittel / zweidrittel responsive

eine klassische Aufteilung…

Ich habe bei der Demo 2 Breakpoints eingebaut:

  1. Breakpoint bei 700px;
  2. Breakpoint bei 530px

HTML

<article class="raster">

    <section class="intro">
        <h2>Überschrift</h2>
        <p>intro-Text…</p>
    </section>

    <section class="content">
        <h2>Überschrift</h2>
        <p>content-Text…</p>
    </section>

</article>

CSS

.raster {
    …
    display: grid;
    /* 3spaltiges Raster */
    grid-template-columns: repeat(3, 1fr);
    grid-gap: 1.5em;
}
.content {
    /* fängt bei Raster-Linie 2 an und überspannt 2 Rasterzellen */
    grid-column: 2 / span 2;
}

/* 1. Breakpoint */
@media screen and (max-width: 700px) {
    .raster {
        /* 2spaltiges Raster */
        grid-template-columns: repeat(2, 1fr);
    }
    .content {
        grid-column: 2;
    }
}

/* 2. Breakpoint */
@media screen and (max-width: 530px) {
    .raster {
        display: block;
    }
}

Demo

Artikel mit Eindrittel/Zweidrittel-AufteilungÄndert die Größe des Browser-Fensters und seht, was geschieht!

Download

Ihr könnt Euch das Beispiel auch herunterladen und damit in Brackets experimentieren…

CodePen

See the Pen artikel-eindrittel-zweidrittel-responsive by Matthias Edler-Golla (@megolla) on CodePen.


Media Query: Höhe abfragen

Die Höhe von <header> und <footer> verringert sich, wenn die Höhe des Browser-Fensters niedrig wird

Online-Demo

Demo – ändert die Höhe des Browserfensters!

CSS

.rahmen {
    background: black;
    color:#fff;
    font-size: 2.5em;
    /* ganz dünne Schrift */
    font-weight: 100;
    line-height: 1.1;
    text-align: center;
    padding: .4em .15em;
    letter-spacing: .02em;
    width: 100%;
    position: fixed;
    left: 0;
}

.kopfzeile {
    /* am oberen Rand fixiert */
    top: 0;
}

.breakpoints {
    /* am unteren Rand fixiert */
    bottom: 0;
}

/* wenn Screen niedrid ist: */
@media only screen and (max-height: 550px){
    .rahmen {
        font-size: 1.3em;
        /* Schrift etwas fetter */
        font-weight: 300;
        padding: .2em .15em;
    }
}

CodePen

See the Pen media-query-hoehe-abfragen by Matthias Edler-Golla (@megolla) on CodePen.


Media Query: Orientation

Damit kann man das Seitenverhältnis abfragen – und somit auch, ob man das SmartPhone/Tablet gerade hoch oder quer benutzt.

Online-Demo

Demo – verändert Höhe & Breite des Browserfensters!

Wenn die Breite größer als die Höhe ist, wird die Media-Query „landscape“ aktiv.

CSS

#smartPhone {
    background: #ddd;
    border: 1px solid;
    border-radius: 10px;
    width: 100px;
    height: 100px;
    margin: 20px auto;
    /* Elternelement! */
    position: relative;
}

/* home-Button */
#home {
    border: 1px solid;
    width: 30px;
    height: 30px;
    border-radius: 50%;
    position: absolute;
    background: rgba(0,0,0,.6);
    left: 35px;
    bottom: 35px;
}

/* Querformat */
@media only screen and (orientation: landscape) {
    /* SmartPhone im Querformat */
    #smartPhone {
        width: 260px;
        height: 150px;
    }

    /* Position des Home-Buttons */
    #home {
        left: 10px;
        bottom: 60px;
    }

    /* der richtige Text wird sichtbar gemacht */
    .kein_Smartphone {display:none;}
    .landscape {display:block;}
    .portrait {display:none;}
}

/* Hochformat */
@media only screen and (orientation: portrait) {
    /* SmartPhone im Hochformat */
    #smartPhone {
        width: 150px;
        height: 260px;
    }

    /* Position des Home-Buttons */
    #home {
        left: 60px;
        bottom: 10px;
    }

    /* der richtige Text wird sichtbar gemacht */
    .kein_Smartphone {display:none;}
    .landscape {display:none;}
    .portrait {display:block;}
}

Einbinden von Media Queries

Man kann Media Queries entweder direkt in einem Stylesheet verzweigen oder aber mehrere Stylesheets verwenden.

Media Queries direkt im Stylesheet

das kann schnell unübersichtlich werden …

CSS

/* normale CSS-Anweisung */
main {
    width: 95%;
    margin:2% auto;
}

/* anweisung, wenn das Browserfenster >= 480px ist */
@media only screen and (min-width: 480px) {
    main {
        width: 80%;
    }
}

Mehrere Stylesheets

das kann übersichtlicher sein – bedeutet aber bei umfangreichen Website eine leichte Verzögerung beim Laden der Seiten, weil mehrere „Server Request“ durchgeführt werden müssen …

HTML

<head> 
    <meta charset="utf-8">
    <meta name="viewport" content="width=device-width, initial-scale=1">
    <title>Media Queries</title>

    <!-- Standard-Stylesheet -->
    <link rel="stylesheet" href="c/style.css" />

    <!-- Stylesheet ab einer Browserbreite von 480px -->
    <link rel="stylesheet" media="screen and (min-width: 480px)" href="c/mittel.css" />

    <!-- Stylesheet ab einer Browserbreite von 768px -->
    <link rel="stylesheet" media="screen and (min-width: 768px)" href="c/breit.css" />

</head>

Achtung

Schreibt in die Stylesheets „mittel.css“ usw. nur die Anweisungen, in denen sich die Seite von den Anweisungen in „style.css“ unterscheiden! Was nicht extra erwähnt wird, vererbt sich vom „style.css“ …


Hausaufgabe/Übung


Venedig-Website für Smartphone optimieren

Verwendet die Übung „Venedig Fotos“ und passt diese so an, dass sie sich via Media-Query auf Tablet und Smartphone anpassen.

Schaut Euch die Vorlagen an – es gibt drei unterschiedliche Darstellungen der Website für unterschiedliche Bildschirmbreiten!

Benutzt dazu 3 Stylesheets, die Ihr in den HTML-Dokumenten (index.html, kontakt.html, venedig.html) einbindet:

HTML

<!-- Hauptstylesheet -->
<link rel="stylesheet" href="c/style.css">

<!-- Stylesheet ab einer Browserbreite von 730px -->
<link rel="stylesheet" media="screen and (max-width: 730px)" href="c/mittel.css" />

<!-- Stylesheet ab einer Browserbreite von 480px -->
<link rel="stylesheet" media="screen and (max-width: 480px)" href="c/klein.css" />

Achtung: Das Hauptstylesheet „style.css“ enthält die meisten Informationen.

In den anderen Stylesheets müsst Ihr nur das reinschreiben, was sich tatsächlich ändert – diese sind also deutlich kürzer!

Responsive Design Text-Editor

Macht die verschiedenen Stylesheets nebeneinander im Brackets auf – dann behält man besser den Überblick!


Danke!

Weitere Vorträge: